Herd an für die neue Spielzeit

Lesedauer: 3 Min
Marcus Bosch, Festspieldirektor der Opernfestspiele Heidenheim, tauscht am 15. Oktober den Taktstock gegen die Pfeffermühle.
Marcus Bosch, Festspieldirektor der Opernfestspiele Heidenheim, tauscht am 15. Oktober den Taktstock gegen die Pfeffermühle. (Foto: Rudi Stehle)
Aalener Nachrichten

Infos: www.opernfestspiele.de

Oberkochen (an) - Am Herd der Opernfestspiele Heidenheim wird zum ersten Mal das Feuer für die Spielzeit 2020 entfacht. Am Dienstag, 15. Oktober, um 19.30 Uhr wird „Helden am Herd“, der musikalisch-kulinarische Talk des Festspieldirektors Marcus Bosch, im „Vilotel“ in Oberkochen zu Gast sein.

Für die erste Veranstaltung zur Festspielzeit 2020 wird Bosch wie immer den Taktstock gegen Klavier und Kochlöffel tauschen. Und er wird an diesem Abend einen interessanten Ausblick auf den kommenden Festspielsommer geben, während er mit einem Überraschungsgast kocht und plaudert.

Musikalischer Gast: Lada Kyssy

Auch einen musikalischen Gast wird es natürlich wieder geben: Die Gäste dürfen sich freuen auf die Sopranistin Lada Kyssy, die bei den „OH! 2020“ in der großen Open-Air-Produktion „Don Carlo“ die Hauptrolle der Elisabetta übernehmen wird. Sie stammt aus Kasachstan und hat sich schnell etabliert als eine der bedeutendsten Solistinnen am Staatstheater Kasachstan in Astana – dazu ist sie ebenso gern gesehener Gast bei großen Galakonzerten in ihrem Heimatland wie auch bei Fernsehsendungen.

Seit der Spielzeit 2019/2020 gehört Lada Kyssy zum Opernensemble am Oldenburgischen Staatstheater. Im Oberkochener „Vilotel“ bietet sie Kostproben sowohl aus dem kommenden Festspielprogramm wie auch aus ihrem eigenen Repertoire.

Die Anzahl der Plätze bei „Helden am Herd“ ist begrenzt. Interessenten werden gebeten, sich formlos bis 11. Oktober anzumelden – per E-Mail an opernfestspiele@heidenheim.de, oder per Fax an die Nummer 07321 / 323-4220. Der Eintritt zu „Helden am Herd“ ist frei. Lediglich für die Verkostung fällt ein Unkostenbeitrag von fünf Euro an. Gäste werden um Mitteilung gebeten, ob sie mitessen möchten (ebenfalls begrenzte Platzanzahl). Sie können dann beim Einlass zur Veranstaltung einen Essensbon erwerben.

Infos: www.opernfestspiele.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen