Gleich im Doppelpack beim Tigerentenclub zu Gast

Lesedauer: 2 Min
 Schüler des Ernst-Abbe-Gymnasium, Oberkochen, bei der Aufzeichnung der Sendung „Jugendrotkreuz“ des Tigerenten-Clubs.
Schüler des Ernst-Abbe-Gymnasium, Oberkochen, bei der Aufzeichnung der Sendung „Jugendrotkreuz“ des Tigerenten-Clubs. (Foto: SWR/Patricia Neligan)
Aalener Nachrichten

Hellauf begeistert waren siebzig Kinder vom Ernst-Abbe-Gymnasium in Oberkochen nach ihrer Rückkehr vom Tigerenten-Club. Gleich zwei Fernsehsendungen wurden mit den siebzig Kids vom EAG in Göppingen aufgezeichnet. „Es war einfach superklasse, tolle Spiele und Quiz-Fragen, bei denen sich auch unsere Lehrer richtig anstrengen mussten“, meinte Emilia stellvertretend für alle. Alle drei fünften Klassen waren in Begleitung der Lehrkräfte Uli Wörner und Sascha Reichardt mit von der Partie. „Wie es ausgegangen ist, dürfen wir noch nicht verraten“, sagte Joshua. „Auf jeden Fall war es ein herrliches Gemeinschaftserlebnis“, fügte Rektor Uli Wörner hinzu. Bei der ersten Sendung lautete das Thema „Jugendrotkreuz“, bei der zweiten Sendung ging es ums „Essen retten“. Angesichts der Begeisterung der Schülerinnen und Schüler könnte es zum Doppelsieg gereicht haben. Die Spannung indes bleibt erhalten. Wer sich im Fernsehen schlau machen will: Die Sendungen zum Thema „Jugendrotkreuz“ werden am 1. März um 7:10 Uhr in der ARD und am 7. März um 10:45 Uhr im KIKA zu sehen sein. „Essen retten“ wird am 22. März um 7:05 Uhr in der ARD und 28. März um 10:45 Uhr im KIKA ausgestrahlt.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen