CDU ehrt Gert Littmann für 30 Jahre Engagement

Lesedauer: 3 Min
 Stadtverbandsvorsitzender Martin Balle (links) und CDU-Vizechefin Kathrin Wolpert haben Gert Littmann für seine jahrelangen Ver
Stadtverbandsvorsitzender Martin Balle (links) und CDU-Vizechefin Kathrin Wolpert haben Gert Littmann für seine jahrelangen Verdienste geehrt. (Foto: CDU Oberkochen)
Aalener Nachrichten

Die CDU Oberkochen hat sein langjähriges Ehrenmitglied und Altstadtrat Gert Littmann für Verdienste um die Stadt, die Wirtschaft und die Gesellschaft geehrt. Stadtverbandsvorsitzender Martin Balle und CDU-Vizechefin Kathrin Wolpert zeichneten einen visionären Unternehmer, ehemaligen Vorstand des Unternehmens Carl Zeiss und begeisterten Kommunalpolitiker für 30 Jahre Zugehörigkeit mit der Ehrennadel der CDU aus. Die Ehrenurkunde überbrachten die Vorstandsmitglieder der CDU mit besonderem Stolz auf eine Persönlichkeit, die 20 Jahre im Gemeinderat wirkte und wichtige Impulse setzte, nahezu zwei Jahrzehnte Ehrenbürger der Stadt ist und seit 30 Jahren die Ideale der CDU verkörpert und repräsentiert hat. Das zeigt von großen Fähigkeiten für das Gemeinwohl und die Interessen der Stadt Oberkochen, sowie als früherer Repräsentant der Augenoptik des Zeiss-Konzerns in bedeutenden Gremien der Wissenschaft und Forschung auf nationaler und internationaler Ebene. Wie die CDU Oberkochen mitteilt, hat Gert Littmann stets den Weitblick und eine Zukunftsvision gesehen, die dem Unternehmen und der Wirtschaft, der kommunalen Politik, den Institutionen und Vereinen, sowie den Bürgern zugute kamen und weitreichend - mit hohem Niveau - anerkannt wurden. „Als Ehrenmitglied der CDU seit 2006 und Unterstützer der Parteiarbeit in vielen Jahren sind wir Gert Littmann sehr verbunden und haben seine Maxime für Oberkochen immer geschätzt und bewundert“, teilt die Partei weiter mit. Der Jubilar freute sich über die Auszeichnung und die Überreichung der Ehrenurkunde der CDU. Gert Littmann bedankte sich für die überbrachten Glückwünsche und die Würdigung seiner Verdienste für Oberkochen und die CDU,

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen