Spezialfahrzeug kippt um: 100.000 Euro Schaden und ein Verletzter

Lesedauer: 1 Min

Ein Leichtverletzter und hoher Sachschaden von rund 100
000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Landesstraße 323
Ein Leichtverletzter und hoher Sachschaden von rund 100 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Landesstraße 3233 zwischen Neuler und Burkhardsmühle. (Foto: Archiv- dpa)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Hinweise auf den Verursacher der etwa 700 Meter langen Ölspur nimmt das Polizeirevier Ellwangen unter der Telefonnummer 07961 / 9300 entgegen.

Einklappen  Ausklappen 

Ein Leichtverletzter und hoher Sachschaden von rund 100 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich auf der Landesstraße 3233 zwischen Neuler und Burkhardsmühle ereignet hat. Am Donnerstag gegen 8 Uhr kam das Spezialfahrzeug eines 37-Jährigen auf einer Ölspur ins Schlingern, drehte sich und kippte auf die Seite, ehe es am Fahrbahnrand zum Liegen kam. Der 37-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden.

Hinweise auf den Verursacher der etwa 700 Meter langen Ölspur nimmt das Polizeirevier Ellwangen unter der Telefonnummer 07961 / 9300 entgegen.

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen