Monika Abele hat den Meisterbrief

Lesedauer: 1 Min
 Und Hauswirtschaft ist doch das Gelbe vom Ei: Sie habe sich in der Dienstleistungsgesellschaft zu einem zukunftsorientierten Be
Und Hauswirtschaft ist doch das Gelbe vom Ei: Sie habe sich in der Dienstleistungsgesellschaft zu einem zukunftsorientierten Berufsbild entwickelt, sagte Regierungspräsident Klaus Tappeser bei der Übergabe der Meisterbriefe in Göppingen. (Foto: Rolf Köditz)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Ihren Meisterbrief für den Beruf Hauswirtschaft hat Monika Abele aus Neuler jetzt entgegennehmen können.

Die zentrale landesweite Übergabe fand in Göppingen statt. Insgesamt haben in diesem Prüfungsjahr 34 Kandidatinnen die Meisterprüfung bestanden. Regierungspräsident Klaus Tappeser überreichte im Rahmen der Feierstunde die Meisterbriefe. „Hauswirtschaft kann eben nicht jede und jeder. In unserer modernen, arbeitsteiligen Gesellschaft brauchen wir Profis, und dies gilt auch für hauswirtschaftliche Dienstleistungen“, so Tappeser.

Die Hauswirtschaft habe sich in der Dienstleistungsgesellschaft zu einem zukunftsorientierten und unverzichtbaren Berufsbild entwickelt, in Kindergärten ebenso wie in Senioren- und Pflegeheimen, Kranken- oder Tagungshäusern, in der Landwirtschaft oder in Privathaushalten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen