Glasbläserkunst beeindruckt Schulkinder

Lesedauer: 2 Min
 Der Glasbläser Wolfgang Sinne gibt bereits seit 30 Jahren vor Publikum Kostproben seines Könnens.
Der Glasbläser Wolfgang Sinne gibt bereits seit 30 Jahren vor Publikum Kostproben seines Könnens. (Foto: Brühlschule Neuler)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Glasbläser fertigen aus Glasröhren und Glasstäben künstlerische Gebrauchs- und Dekorationsgegenstände, Neonröhren für Lichtreklame, Thermometer, Laborgeräte und kleine Gefäße. Der Schwerpunkt liegt bei der Gestaltung. Im Unterschied zum Glasmacher, der ebenfalls Glas bläst, arbeitet der Glasbläser am offenen Brenner.

Mit dem Coburger Wolfgang Sinne war ein solcher Kunsthandwerker an der Brühlschule in Neuler zu Gast. In zwei Vorführungen, die jeweils rund 45 Minuten dauerten, beeindruckte er die Schülerinnen und Schüler mit seinen Fertigkeiten.

Wolfgang Sinne fährt schon seit 30 Jahren durch Deutschland, um über die Glasbläserkunst zu informieren. Im Musiksaal der Schule hatte er seine Ausrüstung und zahlreiche Ausstellungsstücke aufgebaut. So entstanden bei der Vorführung Christbaumschmuck, Vasen und ein Schwan als Tierfigur. Interessiert verfolgten die Kinder das Können des Glasbläsers und ließen sich von seinen Tricks in den Bann ziehen. Immer wieder ertönte Zwischenapplaus. Schulleiter Matthias Schimmel dankte auch dem Elternbeirat, der diese Veranstaltung finanziell ermöglicht hatte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen