Stein verkeilt sich zwischen Auto und Fahrbahn

Lesedauer: 1 Min

Die Neresheimer Polizei bittet um Hinwiese, wie der kopfgroße Stein auf die Fahrbahn gelangt sein könnte.
Die Neresheimer Polizei bittet um Hinwiese, wie der kopfgroße Stein auf die Fahrbahn gelangt sein könnte. (Foto: Archiv: Möllers, Ludger)
Ipf- und Jagst-Zeitung

Eine 21-jährige Frau ist am Mittwochmittag auf der Landesstraße 2033 bei Neresheim mit ihrem Fahrzeug über einen kopfgroßen Stein gefahren. Der entstandene Sachschaden liegt bei 1000 Euro.

Der Unfall ereignete sich gegen 13.15 Uhr auf der Höhe der Steinmühle. Der Kalkbruchstein verkeilte sich zwischen dem Motorblock und der Straße und wurde einige Meter mitgeschleift. Die Polizei Neresheim geht davon aus, dass der Stein von einer Ladefläche fiel.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen