Schüler aus Neresheims Partnerstadt zu Besuch

Lesedauer: 2 Min
 Eine 36-köpfige Schülergruppe aus der Partnerstadt Bagnacavallo hat kürzlich Neresheim besucht.
Eine 36-köpfige Schülergruppe aus der Partnerstadt Bagnacavallo hat kürzlich Neresheim besucht. (Foto: Stadt)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Zur diesjährigen Schülerbegegnung der Härtsfeldschule und des Werkmeister- Gymnasiums mit der Schule der italienischen Partnerstadt Bagnacavallo (Provinz Ravenna) ist eine 36-köpfige Schülergruppe mit drei Begleitlehrerinnen nach Neresheim zu Besuch gekommen.

Den italienischen Gästen wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten. So führte ein großer Ausflug nach München. Dort gab es zuerst eine Führung durch das Instandhaltungswerk der ICE-Züge der Deutschen Bahn. Danach ging es in den Olympiapark und dann weiter in die Innenstadt. Weitere Ziele waren Ulm mit dem gotischen Münster und dem malerischen Fischerviertel sowie die romantischen Städte Nördlingen und Rothenburg ob der Tauber.

Beim Empfang auf dem Rathaus erinnerte Bürgermeister Thomas Häfele (links) an die bevorstehenden Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen der Partnerschaft mit Bagnacavallo. Für den Herbst kündigte Häfele seinen Besuch in Bagnacavallo an. Beim gemeinsamen Abschiedsessen dankten die italienischen Schüler und ihre Begleitlehrerinnenden deutschen Familien für ihre Gastfreundschaft. Nun freuen sich die Neresheimer Jugendlichen auf den Gegenbesuch in Bagnacavallo. Foto: Stadt Neresheim

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen