Pfingstausflüge mit der Härtsfeld-Schättere

Lesedauer: 2 Min

Drei Veranstaltungen nahe des Schienenstrangs der Härtsfeld-Museumsbahn können am Pfingstwochenende mit einer Zugfahrt in den h
Drei Veranstaltungen nahe des Schienenstrangs der Härtsfeld-Museumsbahn können am Pfingstwochenende mit einer Zugfahrt in den historischen Garnituren verbunden werden. (Foto: privat)

Drei Veranstaltungen nahe des Schienenstrangs der Härtsfeld-Museumsbahn können am Pfingstwochenende mit einer Zugfahrt in den historischen Garnituren verbunden werden:

So bietet der SV Neresheim am Pfingstsonntag und -montag beim Zwingfest nahe des Haltepunkts Steinmühle eine gemütliche Hocketse an. Für die Aktiveren bietet sich ein kleiner Spaziergang durch den Wald ab dem Bahnhof Sägmühle über den Hochstatter Hof an.

Mit einer kleinen Wanderung vom Endbahnhof Sägmühle aus entlang der sich im Bau befindlichen Strecke zum Bahnhof Katzenstein am Ufer des Härtsfeldsees können zwei weitere Veranstaltungen erreicht werden: Am Pfingstsonntag das Seefest des Musikvereins Dischingen und an beiden Tagen der Mittelaltermarkt auf Burg Katzenstein. Dampflok 12 und Triebwagen T 33 garantieren mit ihren historischen Garnituren aus bis zu 130 Jahre alten Fahrzeugen auf der Härtsfeld-Museumsbahn eine nostalgische Fahrt ins Egautal. Die Fahrrad- und Kinderwagenbeförderung ist im Fahrpreis inbegriffen, ebenso der Besuch des Härtsfeldbahn-Museums im ersten Stock des Bahnhofs Neresheim.

Die Abfahrt der Züge in Neresheim ist um 10.05, 11.20, 13.15, 14.35, 16 und 17.20 Uhr, die Rückfahrt ab der Sägmühle um 10.40, 11.55, 13.50, 15.10, 16.35 und 17.55 Uhr. Reservierungen für Gruppen sind unter reservierung@hmb-ev.de und telefonisch unter 0172 / 9117193 möglich.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen