Hoher Sachschaden bei Wildunfällen auf dem Härtsfeld

Lesedauer: 1 Min
 Am Dienstagabend haben sich auf der B466 auf dem Härtsafeld zwei Wildunfälle ereignet.
Am Dienstagabend haben sich auf der B466 auf dem Härtsafeld zwei Wildunfälle ereignet. (Foto: Friso Gentsch / dpa)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Auf der B466 haben sich am Dienstagabend zwei Wildunfälle ereignet. Ein Autofahrer hat gegen 21.15 Uhr zwischen Schweindorf und Ohmenheim ein Wildschwein erfasst, das die Fahrbahn querte. An seinem Fahrzeug entstand Schaden von rund 5000 Euro.

Gegen 23.10 Uhr wurde ein Wildschwein von einem anderen Auto erfasst und getötet. Es hatte zwischen Ohmenheim und Ederheim die Fahrbahn gequert. Am Pkw entstand Schaden von rund 6000 Euro.

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen