Härtsfeld-Museumsbahn sucht Mitschaffer

Lesedauer: 2 Min
 Unter Dampf geht es vorbei am Kloster Neresheim.
Unter Dampf geht es vorbei am Kloster Neresheim. (Foto: Härtsfeld-Museumsbahn)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Das Team der Härtsfeld-Museumbahn sucht helfende Hände. Am Samstag, 18. Mai, bietet es deswegen einen Schnuppertag für Interessierte an. Was steckt alles an Aufwand und Vorarbeit dahinter, bis das Zügle fährt? Es soll allen an der Technik und dem Betrieb Interessierten ein Einblick in die vielfältigen Aktivitäten des Vereins gegeben werden. Um 10 Uhr ist der Treffpunkt auf dem Bahnhofsgelände. Gemeinsam wird Lok 12 angeheizt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen werden Lokschuppen und Werkstatt besichtigt und erklärt. Dann wird eine Triebwagenfahrt vorbereitet: Fahrweg legen, wie ist die Ausbildung zum Triegfahrzeugführer, Erklärung zum Betrieb, und dann Fahrt zur Sägmühle. Weiter zum Ende des Gleises am Härtsfeldsee. Dort gibt es eine Vorführung zum Gleisbau. Zurück in Neresheim ist dann Lok 12 betriebsbereit. Sie wird an den Zug gekoppelt, alle technischen Arbeiten am Zug werden erklärt. Zum krönenden Abschluss fährt der Dampfzug zur Sägmühle, mit Gelegenheit zur Mitfahrt auf der Lok. Gegen 18 Uhr endet der Schnuppertag in Neresheim mit einem gemütlichen Beisammensein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen