Einblicke in das Leben der Honigbienen

Lesedauer: 2 Min

Die Kinder konnten Bienen hinter Glas bei ihrem geschäftigen Treiben erleben.
Die Kinder konnten Bienen hinter Glas bei ihrem geschäftigen Treiben erleben. (Foto: privat)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Schon über 20-mal hat der Bienenzuchtverein Neresheim / Härtsfeld beim Ferienspaß Neresheim  mitgemacht.

Jedes Jahr ist es ausgebucht, das beweist, dass das Thema Honigbiene doch sehr interessant sein muss. Die Kinder haben es verstanden, dass die Honigbiene nicht verschwinden darf, weil die Natur sie ganz notwendig benötigt, um all die Aufgaben zu erfüllen, was im Plan der Natur so steckt.

Das Programm war sehr vielfältig: die Kinder wurden über die Solitärbiene aufgeklärt und durften ein kleines Bienenhotel basteln.

Am Schaukasten erhielten die Kinder Informationen über die Honigbiene, wie sie lebt und was alles sie leisten kann. Bienen hinter Glas zu beobachten, war für die Kinder sehr spannend und man konnte den Kindern die Bewunderung über die Bienen ansehen.

Aus dem Produkt Bienenwachs haben die Kinder unter Anleitung eine Wachskerze gedreht. Dabei wurde ihnen erklärt, wozu die Bienen Wachs produzieren und wofür die Bienen das Wachs einsetzen. Nebenbei haben die Kinder gelernt, wieso eine Kerze brennt.

Bei einer Bastelaktion entstand ein selbst kreiertes Windspie. Am Schluss wurden Honigbrote zur Stärkung für den Nachhauseweg angeboten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen