Corona verhindert Begegnungen

Lesedauer: 4 Min
 Vorstand und Ausschuss des Vereins für Städtepartnerschaft Neresheim bei der Hauptversammlung 2020.
Vorstand und Ausschuss des Vereins für Städtepartnerschaft Neresheim bei der Hauptversammlung 2020. (Foto: Zurke)
uz

Die Hauptversammlung des Vereins für Städtepartnerschaft Neresheim hat wegen der Corona-Pandemie nicht im April, sondern erst kürzlich im Oktober stattgefunden. Dem Rückblick auf die gelungenen Begegnungen 2019 standen trübe Aussichten gegenüber. Der Schüleraustausch ist bereits abgesagt.

In seinem Bericht führte der Vorsitzende Gerhard Lang aus, dass es vor Beginn der Pandemie wieder zu zahlreichen Begegnungen mit den Partnerstädten kam. Höhepunkt war das Stadtfest 2019, bei dem vier Jubiläen gefeiert wurden: 25 Jahre Stadtfest, 25 Jahre Verein für Städtepartnerschaft, 25 Jahre Partnerschaft mit Bagnacavallo und 30 Jahre Schüleraustausch mit Aix-en-Othe. Bei einem Festakt in der Härtsfeldhalle wurden diese Jubiläen feierlich begangen, die Festrede hielt der Gesandte der italienischen Botschaft in Berlin, Alessandro Gaudiano. Ein musikalischer Hochgenuss war das Konzert des Chores der Musikschule aus Aix-en-Othe in der Abteikirche. Der Vorsitzende dankte Abtprior Pater Albert, dass dieses wunderschöne Partnerschaftskonzert am Stadtfestwochenende in der Abteikirche stattfinden konnte.

Mit 120 Gästen aus den Partnerstädten war der Verein wieder gefordert, da vor allem die Unterbringung der Gäste im Vorfeld viel Arbeit mit sich brachte. Ein großer Dank erging an die vielen Gastgeber, ohne die die Unterbringung der ausländischen Gäste nicht möglich wäre. Im Gegenzug wurde dann beim San Michele-Fest in Bagnacavallo im September 2019 das 25-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft gefeiert. Der Musikverein Nattheim und die Narrenzunft Neresheim trugen zum Programm bei und wurden mit großem Beifall bedacht.

Während 2019 die Schüleraustausche mit Aix-en-Othe und Bagnacavallo stattfanden, fielen sie 2020 der Corona-Pandemie zum Opfer, ebenso wie das Partnerschaftsfest in Aix und das San Michele-Fest in Bagnacavallo.

Ob es im kommenden Jahr wieder zu den gewohnten Begegnungen kommen wird, könne man aufgrund der Pandemie noch nicht sagen, so der Vorsitzende. Die Schüleraustausche wurden jetzt schon abgesagt.

Hauptamtsleiter Klaus Stiele überbrachte die Grüße des Bürgermeisters und berichtete kurz über den Freundschaftsvertrag mit der Gemeinde Perth-Milverton in Kanada. Der Verein begrüßte diesen Freundschaftsvertrag und freut sich auf die ersten Gäste, die allerdings eine lange Anreise hätten.

Der Vorsitzende bedankte sich bei Bürgermeister Thomas Häfele für die finanzielle und auch ideelle Unterstützung des Vereins und für die sehr gute Zusammenarbeit.

Bei den Wahlen stand der Ausschuss zur Abstimmung, und Karl-Heinz Barro, Christine Eifert, Heike Räuber-Schaber, Heinz Schmidt, Klaus Stiele und Ewald Mailänder wurden in ihrem Amt bestätigt. Claudia Schätzle stellte sich auf eigenen Wunsch nicht mehr zur Wahl.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen