Vollmondnacht beim Festival Schloss Kapfenburg

Mit der Streetband Jazzbus ist der Musiker Martin Keller erstmals beim Festival auf Schloss Kapfenburg zu Gast. Die sechsköpfige
Mit der Streetband Jazzbus ist der Musiker Martin Keller erstmals beim Festival auf Schloss Kapfenburg zu Gast. Die sechsköpfige Formation geht dabei eine Kooperation mit dem Musikverein Hüttlingen unter der Leitung von Robert Wahl ein. (Foto: Martin Keller)
Aalener Nachrichten

Am Samstag, 24. Juli, gibt es beim Festival Schloss Kapfenburg Brass und Soul vom Feinsten. Eröffnet wird der Konzertabend vom Musikverein Hüttlingen mit dem Streetband-Projekt Jazzbus. Im Anschluss spielt die Singer/Songwriterin Shelly Phillips mit ihrer Band.

Treuen Fans von Schloss Kapfenburg ist der Name ein Begriff – seit Jahren probt Martin Keller mit seiner Metrum BigBand in den historischen Mauern und lädt regelmäßig zu Werkstattkonzerten. Mit der Streetband Jazzbus ist der Musiker nun erstmals beim Festival auf Schloss Kapfenburg zu Gast. Die sechsköpfige Formation geht dabei eine Kooperation mit dem Musikverein Hüttlingen unter der Leitung von Robert Wahl ein.

Im Anschluss gibt die deutsch-amerikanische Soulsängerin Shelly Phillips ihr Debüt auf der Festivalbühne. Die deutsch-amerikanische Sängerin Phillips stammt aus Coburg in Oberfranken und wurde 2012 durch ihre Teilnahme an der „Unser Star für Baku“ bekannt, bei der sie das Halbfinale erreichte. In ihren Songs erzählt sie Geschichten aus dem echten Leben mit all seinen kleinen Freuden und großen Schmerzen, singt mit ihrer unverwechselbaren Stimme über Identität, Sehnsucht und Zufriedenheit.

Bisherige Termine des Festival Schloss Kapfenburg 2021: Samstag, 24. Juli, 19.30 Uhr: Brass & Soul – mit Jazzbus meets Musikverein Hüttlingen und der Shelly Phillips Band.

Sonntag, 25. Juli, 19.30 Uhr: La Dolce Vita – Die italienische Nacht mit Atrin Mandani feat. Bill Petry und der Pino Barone Band feat. Roberta Valentini.

Freitag, 30. Juli, 20.30 Uhr: Bülent Ceylan mit seinem Programm „OPEN hAIR“. Für diese Veranstaltung sind momentan keine Tickets mehr verfügbar. Celan ist stolzer Kurpfälzer mit Heavy-Metal-Leidenschaft. Er spricht kein Türkisch, aber dafür unverkennbaren Mannheimer Dialekt.

Samstag, 31. Juli, 20 Uhr: Night of the Voices mit den Bands listentojules, On Air und The Velvet Rocks.

Sonntag, 1. August, 20.30 Uhr: Joss Stone, special Guest: The Velvet Rocks. Im Lockdown stellte sie ihr neues Album „Walk with me“ fertig. Nun kann man Joss Stone live auf Schloss Kapfenburg erleben. Barfuß, wie bei all ihren Konzerten, und mit der Energie eines Wirbelwinds.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

 Die bundesweite 7-Tage-Inzidenz liegt bei 18,6. Der Kreis Tuttlingen dümpelt allerdings immer noch bei über 50 herum.

Tuttlingen bleibt ein roter Fleck auf der Corona-Karte – dennoch gibt es bald Lockerungen

Eigentlich hatte sich die Corona-Inzidenz im Landkreis Tuttlingen schon unter 50 bewegt, dann schnellte sie plötzlich wieder nach oben. So bald wird es also nichts mit den weitreichenden Lockerungen – warum also hält sich der Landkreis so beharrlich als roter Fleck auf der Deutschland-Karte?

Auch Landrat Stefan Bär hätte darauf gern eine andere Antwort als die üblichen: viele Industrie-Arbeitsplätze, die ein höheres Ansteckungsrisiko bergen, dazu eine niedrige Impfquote.

Schlauchbootfahrer rettet Ertrinkenden

Bodensee: Schlauchbootfahrer rettet Ertrinkenden

Bei der Freitreppe am Friedrichshafener Bodenseeufer kam es am Samstagmorgen zu einem Notfalleinsatz von Polizei, Rettungsdienst und DLRG. Ein Schlauchbootfahrer, der auf dem See unterwegs war, wurde auf Hilferufe aufmerksam. Sie kamen von einem Mann, der in der Nähe der Treppe im Wasser war. Offentsichtlich konnte er sich nicht mehr selbst über Wasser halten und rief deshalb um Hilfe. Dank der schnellen und beherzten Reaktion des Schlauchbootfahrers, konnte er den Ertrinkenden aufnehmen und an Land bringen.

Hedi Tilli, Manfred Heppeler, Karl Ernst Föhrenbacher, Angelika Huth und Wolfgang Palt (hinten, von links) sowie Isabelle Kervra

Manfred Heppeler übernimmt Vorsitz des Gesangvereins

Die Mitglieder des Gesangvereins Pfullendorf haben bei ihrer Hauptversammlung am Samstagabend im Restaurant Deutscher Kaiser einen neuen Vorsitzenden gewählt: Der bisherige Kassenwart Manfred Heppeler übernimmt das Amt von Irmine Felix, die bereits vor einiger Zeit bekannt gegeben hatte, dass sie für den Posten nicht mehr zur Verfügung steht. „Mit 70 Jahren darf man auch mal aufhören“, sagte Felix der „Schwäbischen Zeitung“ in der vergangenen Woche.

Mehr Themen