Veeh Harfen Ensemble spielt in Lauchheim

Lesedauer: 2 Min
 Im Bürgersaal in Lauchheim hat es ein Veeh-Harfen-Konzert gegeben. Leiter Jonathan Pfaff begeisterte auch mit Gedichtinterpreta
Im Bürgersaal in Lauchheim hat es ein Veeh-Harfen-Konzert gegeben. Leiter Jonathan Pfaff begeisterte auch mit Gedichtinterpretationen. (Foto: Franz Mayer)
Franz Mayer

Musische und musikalischer Kostbarkeiten hat das Lauchheimer Veeh Harfen Ensemble mit einem Konzert im Bürger- und Sitzungsaal des Rathauses dargebracht.

Bürgermeisterin Andrea Schnele sprach ein Grußwort und dankte dem Ensemble für die Benefizveranstaltung als einer „guten Stunde“ zugunsten der WachkomaAktiv Pflege in Bopfingen. Leiter und Gründer der Lauchheimer Veeh Harfen Ensembles, Jonathan Pfaff, hatte im Repertoire des Konzerts den Frühling bedacht und dem Wonnemonat Mai gehuldigt. „Viel-Saitig“ – so der Name des Ensembles – gaben die Spielerinnen und Spieler Glockenblumen, Primeln, Flieder und Maiglöckchen eindrucksvolle Klangbilder nach Liselotte Blinn.

Darüber hinaus spielten sie auch zehn Takte aus dem Allegro des Brandenburgischen Konzerts von Johann Sebastian Bach und der Schwabentanz von Leopold Mozart. Andere Titel reflektierten theologische Gedanken, darunter das „Aller Augen warten auf dich Herre“, nach Heinrich Schütz.

Nicht zuletzt haben die gut gestimmten Besucher auch Gedankenimpulse aus Gedichtinterpretationen bekommen, vorgetragen von Jonathan Pfaff. Er empfahl auch im „lieblichen Maien“, den man gemeinsam besungen hatte, das Wunder des Blühens in der Natur zu genießen und dafür manches vom „Klein-Klein“ des Alltags zu vergessen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen