Narren treffen sich in Lauchheim zur Messe

Lesedauer: 2 Min
Franz Mayer

Kaum einmal bei Hochfesten und schon gar nicht bei sonntäglichen Gottesdiensten jüngerer Vergangenheit sind die Bänke in der Pfarrkirche Sankt Petrus und Paulus in Lauchheim so gefüllt gewesen wie bei der Narrenmesse am Sonntag. Darüber hat sich auch Pater Reinhold Baumann gefreut. Angetan war er auch von den vielen bunten Kolibris vom gleichnamigen Kindergarten, die sich als Freibeuter zur See wähnten und mit einem „Aloha Ohe“ bei der Narrenmesse in Lauchheim in Aktion traten.

Mit fetzigem Spiel machten die Lauchfetzer vom Karnevalsverein ihrem Namen Ehre. „Bin ich tatsächlich das was andere von mir sagen, oder der, den ich mit meinem Erscheinen vorgebe, oder tragen wir nicht alle eine gesellschaftlich Maske?“, war eine der Fragen, die Pater Baumann in seiner Messe zu bedenken gab, nachdem Mitglieder des Karnevalsvereins mit Fürbitten und auch Erzieherin Eveline Dambacher darauf angespielt hatten. Faschingsmasken empfand er dabei ehrlicher als heuchlerische Menschen. 

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen