Brauerei Oettinger bringt Energy-Drink aus den USA auf den Markt

Lesedauer: 2 Min
 Die Oettinger Brauerei ist ab sofort Distributionspartner eines US-Konzerns und bringt den Energy-Drink „Bang“ in sechs Geschma
Die Oettinger Brauerei ist ab sofort Distributionspartner eines US-Konzerns und bringt den Energy-Drink „Bang“ in sechs Geschmacksrichtungen heraus. (Foto: Oettinger)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Als Distributionspartner des US-Konzerns „Bang Energy“ hat die Brauerei Oettinger ab sofort ein neues Getränk auf den deutschen Markt gebracht.

Der Markt für Energy Drinks wächst auch in Deutschland ganz erheblich. Bang (...) wird dem natürlichen Wachstum aber noch deutlich eins oben draufsetzen.

Oettinger Geschäftsführer Peter Böck

In einer Pressemitteilung der Brauerei heißt es, „Bang“ sei mit seinen zehn Prozent Marktanteil die aktuell am schnellsten wachsende Energy-Marke der USA.

Oettinger Geschäftsführer Peter Böck teilt weiter mit: „Der Markt für Energy Drinks wächst auch in Deutschland ganz erheblich. Bang (...) wird dem natürlichen Wachstum aber noch deutlich eins oben draufsetzen.“

Bang Energy-Drink in Deutschland: US-Riese setzt auf Brauerei Oettinger

Das Getränk sei ursprünglich in der Fitness-Industrie zu Hause gewesen, nahezu kalorienfrei und ohne Zucker, Kohlenhydrate und künstliche Farbstoffe. Zum Auftakt in Deutschland hat Oettinger ab sofort sechs Geschmacksrichtungen im Sortiment.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade