„Räuber Hotzenplotz“ stiehlt die Herzen

Lesedauer: 3 Min
 Der Räuber Hotzenplotz hat die Kaffeemühle der Großmutter gestohlen. Kasperl, die Großmutter, und Seppel sind in heller Aufregu
Der Räuber Hotzenplotz hat die Kaffeemühle der Großmutter gestohlen. Kasperl, die Großmutter, und Seppel sind in heller Aufregung. Von rechts kommt Wachtmeister Dimpfelmoser hinzu. (Foto: Franziska Wiedenhöfer)
Franziska Wiedenhöfer

Viele Lacher und noch mehr Applaus hat das Theaterstück „Der Räuber Hotzenplotz“ geerntet, das der Verein Kulturgestalten und die Gemeinde Jagstzell im Rahmen des Kinderferienprogramms präsentiert haben. Acht Schauspielerinnen und Schauspieler brachten mit Witz, Charme und noch mehr Talent die spannende Jagd nach der Kaffeemühle, die „Alles neu macht der Mai“ spielt, in die proppenvolle Gemeindehalle. Regie führte in bewährter Weise Harry Baumann.

Mit selbstgemalten Flugblättern wurde schon im Eingangsbereich nach Otfried Preußlers sagenumwobenem Räuber Hotzenplotz gefahndet, den Andreas Schneider auf der Bühne verkörperte. Getreu nach der Geschichte beschaffte sich dieser die besondere Kaffeemühle der Großmutter (Nina Pfundstein). Der Amtsgewalt des Wachtmeisters Dimpfelmoser (Luis Schenk) zum Trotz, schmiedeten Kasperl (Jakob Backers) und Seppel (Leni Rettenmeier) einen raffinierten Plan, um den Räuber zu fassen.

Dabei gerieten sie in die Fänge des bösen Zauberers Petrosilius Zwackelmann (Thomas Köder), dessen Zauberkünste mit viel Nebel und beeindruckenden Lichteffekten einhergingen. Nur durch die Verwandlung der Unke (Lasse Bilek) in die schöne Fee Amaryllis (Katja Schenk) konnten Kasperl und Seppel dem bösen Zauberer das Handwerk legen. Und den zerriss es daraufhin mit einem lauten Knall in tausend Fetzen. Zu guter Letzt landete der Hotzenplotz als Gimpel in einem Käfig und dann, zurückverwandelt in einen Menschen, endgültig hinter Schloss und Riegel. Mit einem heiteren Lied beendeten Kasperl, Seppel und die Großmutter das kurzweilige Spiel, das definitiv Lust auf mehr gemacht hat.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen