Jagstzeller Jahrgang 1958 feiert 60. Geburtstag mit den Klassenlehrern

Lesedauer: 2 Min
 Der Jagstzeller Jahrgang 1958 hat seinen 60. Geburtstag gemeinsam mit den ehemaligen Klassenlehrern gefeiert.
Der Jagstzeller Jahrgang 1958 hat seinen 60. Geburtstag gemeinsam mit den ehemaligen Klassenlehrern gefeiert. (Foto: Stahl)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Ehemalige Schüler der Jagstzeller Schule des Jahrgangs 1958 haben sich kürzlich zur gemeinsamen Feier des 60. Geburtstag getroffen. Nach einer kurzen Begrüßung ging es bei strahlendem Sonnenschein zunächst zu einer Wanderung ins Jagsttal. Der Weg führte durch die Jagstwiesen vorbei am Roßgumpen. Hier konnten die Schulkameraden nochmals ihr Wissen über die Sage vom Roßgumpen unter Beweis stellen. Auf dem Weg musste die Jagst an einer Furt überquert werden; hier stand Schulkamerad Joachim Müller mit seinem Planwagen samt Traktor bereit, um alle Teilnehmer überzusetzen. Nach der Überfahrt gab es einen Sektempfang und die Gelegenheit, sich bei spätsommerlichem Wetter zu unterhalten. Weiter ging es zum Friedhof, wo die Gruppe der bereits verstorbenen Mitschüler gedachte. Später trafen sich die Jahrgangskameraden und -kameradinnen in der Kochschule auf dem Badberg zu Kaffee und Kuchen. Da an diesem Tag der Herbstmarkt in Jagstzell veranstaltet wurde, bot sich im Anschluss noch die Gelegenheit, den Markt zu besuchen. Das abschließende Abendessen wurde im Landhaus Rettenmaier eingenommen. Mit besonderer Freude wurden an diesem Tag übrigens die ehemaligen Lehrer Gerda Fetzer, Klaus Korella und Klaus Bannasch begrüßt. Gemeinsam wurde bis spät in die Nacht gefeiert. So manche Erinnerung und Anekdote an die Schulzeit wurde auch durch die vielen alten Fotos wieder wachgerufen. Das nächste Jahrgangstreffen soll in spätestens fünf Jahren stattfinden. Foto: Stahl

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen