„Jagst erleben“: Arbeiten starten nach den Ferien

Lesedauer: 1 Min
Bereits am kommenden Freitag erfolgt der Spatenstich für das Projekt „Jagst erleben“. Die Arbeiten sollen noch in diesem Jahr ab
Bereits am kommenden Freitag erfolgt der Spatenstich für das Projekt „Jagst erleben“. Die Arbeiten sollen noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Die neue Anlage am Jagstufer soll im kommenden Frühjahr feierlich eingeweiht werden. (Foto: Volckart)

Das vom Gemeinderat Jagstzell schon in der vorangegangenen Sitzung im April diskutierte Projekt „Jagst erleben“ wird noch im Juni ausgeschrieben und vergeben. Die Ausführung soll dann nach den großen Ferien erfolgen, sodass die Einweihung im Frühjahr kommenden Jahres gefeiert werden kann.

Das von Landschaftsplanern des Westhausener Büros Plan Werk Stadt konzipierte Projekt sieht neben Uferverbesserungen, Bänken und Wegen einen Zugang zu einem 110 Quadratmeter großen Holzpodest am Fluß vor, der selbst bei Hochwasser nicht überflutet werden kann. Zusammen mit Planer Andreas Walter legte der Gemeinderat in seiner Sitzung am Montag noch weitere bauliche Details für das Podest fest.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen