Die geehrten Sängerinnen der Musica Dankoltsweiler, von links: Gabi Ernsperger, Thekla Schwarz, Irmgard Gärtner, Roswitha Berge
Die geehrten Sängerinnen der Musica Dankoltsweiler, von links: Gabi Ernsperger, Thekla Schwarz, Irmgard Gärtner, Roswitha Berger und Hermine Rieger-Moser. (Foto: gesangverein dankoltsweiler)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Bei der Hauptversammlung des Gesangvereins Dankoltsweiler ist Irmgard Gärtner mit der goldenen Vereinsehrennadel ausgezeichnet worden. Gabi Ernsperger und Thekla Schwarz haben die silberne Ehrennadel erhalten. Zu Ehrensängerinnen sind Roswitha Berger, Cäcilia Berger und Hermine Rieger-Moser ernannt worden.

Der Vorsitzende Anton Rettenmeier dankte für die erfolgreiche Chorarbeit und die Entwicklung des Chors und blickte auf die Höhepunkte des vergangenen Jahres zurück. Eine eine der größten musikalischen Veranstaltungen der Vereinsgeschichte war das im April 2019 stattgefundene Konzert „Liederzirkus“ mit der Grundschule Jagstzell, welches an zwei Abenden ausverkauft war. Am Sonntag, 17. Mai, lädt die Musica zum Mitsingen an den neu gestalteten Erlebnisbereich „Jagst erleben“ ein. Im Herbst ist ein Liederabend in der Scheune geplant. Der Chorleiterin Bettina Kartak galt ein großes Lob für die professionellen Chorproben. Mit Souveränität und Können habe sie die Lieder einstudiert und bei allen Auftritten stets eine Punktlandung erreicht.

Vorstandsmitglied Carmen Engelhard nannte das Scheunenfest am 25. und 26. Juli als Höhepunkt des Chorjahrs. Nur durch den Zusammenhalt des Dorfs sowie die Unterstützung und Mithilfe aller Mitglieder könne so ein Fest gelingen.

Gabi Ernsperger gab anschließend Rechenschaft über alle Einnahmen und Ausgaben des Vereins und bewertete die finanzielle Situation des Vereins als angemessen. Bei den anschließenden Wahlen wurde die Vorstandschaft einstimmig in ihren Ämtern bestätigt, ebenso der Beirat der Frauen.

Am Ende richtete Carmen Engelhard das Schlusswort an die Vereinsmitglieder: „Singe dein Lied, aber zwinge die Melodie niemals einem anderen auf“.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen