24 Bauplätze verkauft

Lesedauer: 1 Min

Der Jagstzeller Gemeinderat hat sich in seiner jüngsten Sitzung am Montag unter anderem mit dem Baugebiet „Lindenmahd II“ beschäftigt. Das Gremium gab für Abrechnung des Baugebiets grünes Licht. In dem Baugebiet wurden 28 Bauplätze erschlossen, von denen 24 bereits verkauft werden konnten. Die Erschließungskosten für das neue Baugebiet belaufen sich auf 2,03 Millionen Euro, die Einnahmen auf 1,74 Millionen Euro.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen