Vorsitzender Ralf Kisslinger mit den Jubilaren Pierre Schuppich, Tom Funk und Tobias Kucher (von links).
Vorsitzender Ralf Kisslinger mit den Jubilaren Pierre Schuppich, Tom Funk und Tobias Kucher (von links). (Foto: BSC Niederalfingen)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Bei der jüngsten Hauptversammlung des BSC Niederalfingen in der Dorfschmiede haben unter anderem Vorstandswahlen auf der Agenda gestanden. Dabei wurde der Vorsitzende Ralf Kisslinger in seinem Amt bestätigt.

Eröffnet wurde die Versammlung mit einer Gedenkminute an die 2018 verstorbenen Mitglieder Horst Fischer (Gründungsmitglied) und Frieder. Danach folgte der Rechenschaftsbericht von Kisslinger. Er wies 79 Mitglieder (Vorjahr 86) angehören und gab zudem einen kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr. Höhepunkte seien wie immer die Muffigeltage gewesen sowie das Jahresabschlusstraining in der Kalthalle in Hüttlingen. Der Vorsitzende mahnte die Mitglieder, künftiger „aktiver“ an den Veranstaltungen des Vereins teilzunehmen.

Kassierer Reinhold Weinberger konnte der Versammlung danach einen positiven Kassenbericht vermelden. Ihm wurde durch die beiden Kassenprüfer Marco und Sven Kiesling eine tadellose Kassenführung bestätigt.

Über die einzelnen Entscheidungen des Vorstandes sowie des Ausschusses berichtete Schriftführer Florian Mühlich. Unter anderem habe man entschieden, das Hallentraining auf 20 Tage auszuweiten.

Sportwart Hannes Fürst berichtete der Versammlung von einer „leicht rückläufigen Trainingsbeteiligung“. Die Platzierung beim Turnier in Strassdorf sei sehr schwach gewesen, dafür sei die Fangruppe deutlich angewachsen, freute sich Fürst.

Auf Antrag Bruno Zaruba wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet. Ralf Kisslinger (Vorsitzender), Hannes Fürst (Sportwart), Florian Mühlich (Schriftführer), Willi Jörg (erstes Ausschussmitglied) sowie Marco Kiesling (zweiter Kassenprüfer) wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein wurde Michael Seelmeier geehrt. Zehn Jahre im Verein sind Constanze Fürst, Tobias Kucher, Pierre Schuppich, Dominik Schäfer sowie Tom Funk.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen