In Niederalfingen ist eine neue Bushaltestelle eingeweiht worden. Jetzt muss keiner mehr die Bundesstraße überqueren, um zum Bu
In Niederalfingen ist eine neue Bushaltestelle eingeweiht worden. Jetzt muss keiner mehr die Bundesstraße überqueren, um zum Bus zu gelangen. (Foto: Volckart)
vo

Erleicherung für die Bewohner von Niederalfingen: Die Bushaltestelle kann jetzt gefahrlos erreicht werden, ohne die Bundesstraße überqueren zu müssen – und das in beiden Fahrtrichtungen. Seit zehn Jahren habe man diesen Neubau gefordert, erinnerte Bürgermeister Günter Ensle an die Bemühungen der Gemeindeverwaltung. Jetzt habe das Regierungspräsidium ein Einsehen gehabt. Das Bauwerk, das rund 700 000 Euro gekostet hat, wurde nun der Öffentlichkeit übergeben. Sowohl die Bushaltestelle als auch die neue Zufahrt und die längst fällige Kanalauswechslung mit finanzieller Beteiligung von Bund und ELR-Mitteln des Landes wurden eingeweiht. Ensle erinnerte auch an den tragischen, tödlichen Unfall, welcher den Baubeginn Mitte März diesen Jahres überschattet hatte. Jetzt muss nur noch das Buswartehäuschen von der anderen Seite der B 19 zur neuen Haltestelle verlegt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen