Musikverein Hüttlingen bereitet sich auf Hundertjahrfeier vor

Lesedauer: 4 Min
 In seiner Hauptversammlung zeichnete der Musikverein Hüttlingen langjährigen Mitglieder aus. Das Vild zeigt sie mit dem Vorsitz
In seiner Hauptversammlung zeichnete der Musikverein Hüttlingen langjährigen Mitglieder aus. Das Vild zeigt sie mit dem Vorsitzenden Christian Ebert und dem Vertreter des Blasmusikverbandes Hubert Rettenmaier (vorn links), sowie der stellvertretenden Hüttlinger Bürgermeisterin Maria Harsch-Bauer (ganz rechts). (Foto: volckart)
Dieter Volckart

Zwar ist es noch eine Weile hin, doch freut sich der im Jahr 1925 gegründete Musikverein Hüttlingen schon jetzt auf die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen, zu welchem man sich auch für ein Kreismusikfest beworben hat. Bei derJahresversammlung sind der Vorsitzende Christian Ebert, Schatzmeister Matthias Reimschüssel, sowie die Revisoren Silke Feichtenbeiner und Joachim Raab in ihren Ämtern bestätigt worden.

Kraftvoller Klang, große Begeisterungsfähigkeit

Sehr angetan zeigte sich Dirigent Robert Wahl bei seinem Jahresbericht: „Die Vorstandschaft hängt sich unheimlich rein“, sein Orchester sei kraftvoll im Klang und umwerfend in seiner Begeisterungsfähigkeit zugleich. Das habe sich nicht nur beim guten Jahresabschlusskonzert, sondern auch bei der Konzertreise nach Cotignola (Italien) gezeigt. Heuer stünden das Jugendwertungsspiel ebenso im Mittelpunkt, wie ein Benefizkonzert zusammen mit der SHW-Bergkapelle zugunsten von Burkina Faso im Bürgersaal. Er freue sich schon auf das 40. Jahresabschlusskonzert unter seiner Leitung.

Der mit überwältigender Mehrheit wiedergewählte Vorsitzende Christian Ebert sprach von einem sehr guten und abwechslungsreichen Jahr mit vielen Terminen. Zusammen mit Dirigent Robert Wahl sei man auf einem guten Weg. Er freue sich schon auf den Ausflug in die Bundeshauptstadt mit Besichtigung einer Instrumentenfabrik und einem Platzkonzert vor dem Reichstag. Sein Verein sei mit jetzt 224 Mitgliedern jung und dynamisch zugleich, weil ein Drittel der zur Zeit 132 Musiker unter 18 Jahre sei. „Wir freuen uns schon auf unser Jubiläum“, versicherte Ebert, auf die auch weiterhin gute Zusammenarbeit mit Robert Wahl sowie auf das gute Miteinander in der Vorstandschaft.

Stefanie Stütz berichtete als Marketingfachfrau von 600 Klicks pro Monat auf die neue Website und der „Herkulesaufgabe“ in Sachen Datenschutz.

Schließlich gab Jugendleiterin Annika Kurz einen fundierten Bericht über ihre nunmehr 45 Jugendlichen, die in drei Gruppen unterrichtet werden, von Konzertreisen, der Burgfreizeit, dem Vorspielnachmittag und Kurrendeblasen sowie dem guten Miteinander der jungen Leute. Musikervorstand Markus Raab zeichnete besonders fleißige Musiker für ihren Probenbesuch aus.

Die stellvertretende Bürgermeisterin Maria Harsch-Bauer dankte dem Musikverein „als einem der besten Blasorchester des Ostalbkreises“ für sein großartiges Engagement, seine zahlreichen Auftritte und die tolle Jugendarbeit in Hüttlingen.

Die geehrten Mitglieder

Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Nina Barth, Tobias Kurz, Raphael Raab und Hanna Kaiser.

20 Jahre: Fahnenträger Holger Maier, Xaver Schmid, Lars Freytag, Rainer Horlacher und Gerd Wagner.

30 Jahre: Josef Haas, Edith Jörg, Zita Watzl und Edgar Keppler. 40 Jahre: Erich Goppelt (Ehrenmitglied), Angela Maier, Johann Salvasohn (Ehrenmitglied), Matthias Böhm, Rudolf Faul, Wilhelm Grandy und Josef Holl. 50 Jahre: Georg Ruf und Uwe Däuble.

60 Jahre: Eugen Haas und Bruno Bruckstaller.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen