Musik und Magie rund um Burkina Faso

Lesedauer: 3 Min

 Seit drei Tagen ist Frère Joseph mal wieder in Hüttlingen, um am Samstagabend über sein Heimatland, sowie die bereits fertigge
Seit drei Tagen ist Frère Joseph mal wieder in Hüttlingen, um am Samstagabend über sein Heimatland, sowie die bereits fertiggestellten und künftigen Projekte Rechenschaft abzulegen. (Foto: Dieter Volckart)

Spenden sind herzlich willkommen auf das Konto der katholischen Kirchengemeinde Hüttlingen „Burkina-Faso-Spende“ bei der KSK Ostalb, IBAN DE41 6145 0050 0110 2154 00, oder der VR-Bank IBAN DE45 6149 0150 0639 5300 01.

Seit 37 Jahren ist Frère Joseph (zusammen mit Schwester Rosemarie Zané) für Christel Trach-Riedesser in Burkina Faso der Ansprechpartner. Seit fast vier Jahrzehnten also kümmert sich der 60-Jährige von der Kongregation „Brüder der heiligen Familie“ darum, die größte Not seiner Landsleute und vor allem die der Kinder in seinen Kindergärten und Schulen zu lindern. Am Samstag, 15. September, ist er abends zu Gast im Gemeindehaus und berichtet über die Projekte in dem Land.

Christel Trach-Riedesser hat Frère Joseph Sibiri Kagambéga über den damaligen Wasseralfinger Pfarrer Albrecht Zepf kennengelernt, sofort die Not in der damals noch französischen Kolonie „Obervolta“ erkannt und in ihm einen Mann gefunden, der es garantieren kann, jeden gespendeten Cent hundertprozentig dort einzusetzen, wo er auch benötigt wird.

Alle Spendengelder werden nämlich durch den Lehrer am Institut Moukassa in Koudougou ehrenamtlich abgewickelt. So hat er mit den Hüttlinger Spendengelder in Godin etwa ein Schulhaus für 500 Kinder und eine Bibliothek für 900 Kinder errichtet, Hirsebänke erstellt, Brunnen gebohrt und Getreidemühlen gekauft, hat Patenschaften vermittelt, dass auch die Ärmsten der Armen überleben und das Schulgeld bezahlen können – Hilfe zur Selbsthilfe ist für ihn oberstes Gebot.

Um 18.30 Uhr ist am Samstag, 15. September, eine Messe in der Heilig-Kreuz-Kirche. Anschließend gibt es ebenfalls in der Kirche Bilder, Musik und Magie zu sehen und um 21 Uhr besteht im benachbarten Gemeindehaus Möglichkeit zur persönlichen Begegnung. Dort gibt es auch einen Büchertisch und es kann burkinische Kunst erworben werden.

Spenden sind herzlich willkommen auf das Konto der katholischen Kirchengemeinde Hüttlingen „Burkina-Faso-Spende“ bei der KSK Ostalb, IBAN DE41 6145 0050 0110 2154 00, oder der VR-Bank IBAN DE45 6149 0150 0639 5300 01.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen