Kleintierzuchtverein hat drei neue Ehrenmitglieder

Lesedauer: 3 Min
 Ehrungen bei den Hüttlinger Kleintierzüchtern: Unser Bild zeigt von rechts Bürgermeister Günter Ensle, den Vorsitzenden Klaus K
Ehrungen bei den Hüttlinger Kleintierzüchtern: Unser Bild zeigt von rechts Bürgermeister Günter Ensle, den Vorsitzenden Klaus Kieninger, Andrea Rieger, Stefan Schlipf, Günther Neumann, Monika Mayer, Ulrike Kieninger und Josef Glaser. (Foto: Dieter Volckart)
Dieter Volckart

Wenn der Hüttlinger Kleintierzuchtverein in der eigenen Gaststätte bei der Zuchtanlage seine Hauptversammlung abhält, platzt der Saal zwar nicht aus allen Nähten, doch wenn es gilt zu arbeiten, dann sind sie fast alle zur Stelle. Möglichkeiten gibt es ja bei diesem jetzt von Klaus Kieninger mustergültig geführten Verein zur Genüge. Da wird nicht nur jeden Monat eine Kleintierbörse mit mehreren Hundert Besuchern veranstaltet, da gehört das Göckelesfest neben dem fastnachtlichen Kuttelessen, der Osterbörse oder der Lokalschau zu den größten Veranstaltungen in der Gemeinde.

All das bewältigen die Züchter neben der Arbeit in ihren häuslichen Ställen oder in denen, die zur Zuchtanlage in der Buchener Straße gehören, ganz einfach so nebenher, neben Beruf oder anderen Freizeitaktivitäten. Und demzufolge geht es dem Kleintierzuchtverein auch gut, es wird nicht geklagt, die Jugendarbeit wird forciert und es werden natürlich neben regionalen auch nationale oder gar internationale Erfolge gefeiert.

Deshalb war es Kieninger bei der Versammlung auch ein Bedürfnis, sich bei den vielen Helfern, beim Vereinsausschuss sowie der Jugend- und Kreativgruppe zu bedanken und Fleißige auszuzeichnen. Josef Glaser, Josef Kiefer und Günther Neumann wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt, Ulrike Kieninger, Monika Mayer und Stefan Schlipf für ihre 25-jährige Zugehörigkeit ausgezeichnet und erfolgreiche Züchter geehrt. Xaver Kinzler ist mit seinen Kaninchen württembergischer Vizemeister geworden, Theresa Kuhn wurde mit ihrem Geflügel Kreismeisterin und die Handarbeits- und Kreativgruppe um Andrea Rieger vom Landesverband der Rassekaninchenzüchter mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.

Nach den vielen Berichten von Zuchtbuchführer und Ringwart, Jugendleiter und Zuchtwerbewart, Kassierer und Ausstellungsleiter wurde bei den Wahlen Simon Mayer ebenso im Amt als zweiter Vorsitzender bestätigt wie Kassierer Hubert Mayer, Wirtschafter Franz Wörner und Zuchtwart Kaninchen Walter Knoblauch. Als Ausstellungsleiter stellten sich Marc Mayer und Felix Kieninger zur Verfügung, während Michael Raab weiter Kassenprüfer und Leonie Stitz stellvertretende Jugendleiterin ist. Bürgermeister Günter Ensle lobte den Fleiß der Kleinzierzüchter, ihre große Bereitschaft zu ehrenamtlicher Mitarbeit und die große Zahl von mustergültig bewältigten Veranstaltungen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen