Hüttlingen schaut aufs Geld

Lesedauer: 2 Min
 Der Haushalt 2020 ist mit einem Gesamtvolumen von 18,7 Millionen Euro vom Gemeinderat Hüttlingen ohne Gegenstimmen verabschiede
Der Haushalt 2020 ist mit einem Gesamtvolumen von 18,7 Millionen Euro vom Gemeinderat Hüttlingen ohne Gegenstimmen verabschiedet worden. (Foto: Sascha Steinach, via www.imago-images.de)
vo

Der Haushalt 2020 ist mit einem Gesamtvolumen von 18,7 Millionen Euro vom Gemeinderat ohne Gegenstimmen verabschiedet worden. Er liegt rund 24 Prozent unter dem Vorjahresniveau.

Die Stellungnahme der Bürgerliste trug Herbert Wanner vor. Er strich heraus, dass der Ergebnishaushalt gegenüber dem Vorjahr und trotz kontinuierlichem Schuldenabbau niedriger ausfiel. „Wenn wir aber alle Projekte verwirklichen“, ergänzte seine Kollegin Rita Rettenmaier, „würde die Pro-Kopf-Verschuldung gewaltig ansteigen und der Gürtel enger geschnallt werden müssen“. Man müsse in den kommenden Jahren sparen und gleichzeitig die Entwicklung der Gemeindefinanzen kritisch analysieren, meinte Wanner. Aus diesem Grund schlug er der Verwaltung ein effektives und nachvollziehbares Finanzcontrolling vor.

Für die Sprecherin von „Aktive Bürger und CDU“, Maria- Theresia Harsch-Bauer, sind im Haushalt folgende Investitionen vorrangig: die Sanierung der Alemannenschule, die Erweiterung des Gewerbegebietes Bolzensteig, die Kostenbeteiligung an der Beseitigung der Goldshöfer Bahnübergänge, die Ersatzbeschaffung für das Feuerwehrfahrzeug, der Hochwasserschutz in Niederalfingen, der Friedhofsentwicklungsplan sowie Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung. Die Kindergärten haben für die Bürgerliste einen erfreulich hohen Standard. Es sollten die Vereinsförderrichtlinien nicht angetastet werden, und es sollte erneut ein Jugendhearing abgehalten werden.

Schließlich beantragte die Bürgerliste die Ausarbeitung eines Leitbildes für Klima- und Naturschutz, wozu bei allen Baugesuchen auch die Machbarkeit von Photovoltaikanlagen überprüft werden sollte.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen