Ein kunterbunter Regenbogenfisch

Lesedauer: 1 Min

Regenbogenfische sind beim Ferienprogramm in Hüttlingen gebastelt worden.
Regenbogenfische sind beim Ferienprogramm in Hüttlingen gebastelt worden. (Foto: Volckart)

Einen kunterbunten Regenbogenfisch haben Kinder beim Ferienprogramm in Hüttlingen gebastelt.

Ein strahlender Regenbogen: Meist ranken sich um ihn Mythen, etwa, dass an seinem Ende ein Schatz begraben sein soll. Kunterbunt ging es auch beim Ferienprogramm mit Monika Wanke zu, die mit Kindern ab vier Jahren im Vereinsraum des roten Schulhauses in Hüttlingen einen Regenbogenfisch gebastelt hat. Der Fisch wurde ausgeschnitten, die Schuppen bildeten Farbkügelchen aus Papier.

Ob allerdings am Ende eines Regenbogens tatsächlich ein Schatz liegt oder es doch nur ein Märchen ist, können die Mädchen und Jungen mit ihren Eltern bei Gelegenheit selbst testen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen