Drei Personen bei Unfall auf der B29 verletzt

Lesedauer: 1 Min
Auf der Westumgehung der B29 hat sich am Montagnachmittag zwischen Hüttlingen und Affalterried ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten ereignet.Bildtext (Foto: Dieter Volckart)
Aalener Nachrichten

Auf der Westumgehung der B29 hat sich am Montagnachmittag zwischen Hüttlingen und Affalterried ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten ereignet.

Eine 24 Jahre alte Autofahrerin war gegen 13.30 Uhr in Richtung Aalen unterwegs. Dabei geriet sie auf die Gegenfahrspur, wo sie zunächst das Fahrzeug einer entgegenkommenden 19-Jährigen streifte und anschließend frontal mit dem dahinter fahrenden Auto eines 64-Jährigen zusammenstieß. Die 24-Jährige und die Beifahrerin des 64-Jährigen wurden schwer verletzt, die 19-Jährige blieb unverletzt, der 64-Jährige selbst wurde leicht verletzt.

Alle Verletzten wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert. Die Westumgehung war nach dem Unfall voll gesperrt. Zudem musste Erdreich wegen ausgelaufener Betriebsstoffe abgebaggert werden. Der Sachschaden wird auf rund 58.000 Euro beziffert.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen