Der Fußweg von der Jahnstraße zur Alemannenschule ist wieder begehbar

Lesedauer: 2 Min
Am Donnerstag wurde der runderneuerte Weg von Bürgermeister Günter Ensle und den Hüttlinger Gemeinderäten in Betrieb genommen.
Am Donnerstag wurde der runderneuerte Weg von Bürgermeister Günter Ensle und den Hüttlinger Gemeinderäten in Betrieb genommen. (Foto: vo)
vo

In Hüttlingen ist der Fußweg von der Jahnstraße zur Alemannenschule am Donnerstagnachmittag von Bürgermeister Günter Ensle und den Gemeinderäten bei einem Vor-Ort-Termin offiziell in Betrieb genommen worden.

„Der Fußweg von der Schul- zur Jahnstraße ist fatzenobel geworden“, freute sich Bürgermeister Ensle am Donnerstag bei der Freigabe des Weges. Seit Beginn der Arbeiten für den Erweiterungsbau derAlemannenschule war der Weg für Schüler und Fußgänger aus den Baugebieten Wasserstall und Hochfeld in Richtung Ortsmitte aus Sicherheitsgründen geschlossen gewesen.

Bei dem Termin wurde darauf hingewiesen, dass der neu gestaltete Weg sicherer geworden sei. Allerdings fehle noch die Beleuchtung ist. Auch an den Grünanlagen und Abstellmöglichkeiten für Fahrräder müsse noch gearbeitet werden. Gekostet hat der Weg rund 270 000 Euro.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen