Dacia-Fahrer bedrängt Wohnwagengespann

Lesedauer: 1 Min
Einen Verkehrsrowdy, der am Dienstag gegen 10.10 Uhr auf der Westumgehung der B29 ein 43-jähriger Seat-Fahrer mit Wohnwagen bedr
Einen Verkehrsrowdy, der am Dienstag gegen 10.10 Uhr auf der Westumgehung der B29 ein 43-jähriger Seat-Fahrer mit Wohnwagen bedrängt hat, sucht die Polizei. (Foto: dpa)
Aalener Nachrichten

Das Polizeirevier Aalen bittet Zeugen, sich unter Telefon 07361 / 5240 zu melden.

Einen Verkehrsrowdy, der am Dienstag gegen 10.10 Uhr auf der Westumgehung der B29 ein 43-jähriger Seat-Fahrer mit Wohnwagen bedrängt hat, sucht die Polizei.

Der Gespannfahrer war auf der B29 in Richtung Hüttlingen unterwegs, als hinter ihm ein Kastenwagen der Marke Dacia wohl mehrfach sehr dicht auffuhr und auch die Lichthupe betätigte. Im Bereich Hüttlingen überholte der Unbekannte das Gespann trotz Überholverbot, setzte sich davor und bremste dann sein Fahrzeug stark ab. Eigenen Aussagen zufolge konnte der 43-Jährige einen Unfall nur durch das Abbremsen seines Wagens verhindern. Während des Überholvorgangs und nach dem Einscheren zeigte der Fahrer des Dacia dem 43-Jährigen offenbar den ausgestreckten Mittelfinger.

Das Polizeirevier Aalen bittet Zeugen, sich unter Telefon 07361 / 5240 zu melden.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen