B19 wird schon wieder aufgegraben

Lesedauer: 1 Min
 In absehbarer Zeit muss die erst kürzlich sanierte B 19 in Hüttlingen erneut aufgegraben werden. Der Grund ist, dass durch eing
In absehbarer Zeit muss die erst kürzlich sanierte B 19 in Hüttlingen erneut aufgegraben werden. Der Grund ist, dass durch eingedrungenes Wasser Kurzschlüsse bei der Straßenbeleuchtung entstanden sind. (Foto: Markus Lehmann)
Dieter Volckart

In absehbarer Zeit muss die erst kürzlich sanierte B19 erneut aufgegraben werden. Das wurde in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats bekannt. Der Grund ist, dass durch eingedrungenes Wasser Kurzschlüsse bei der Straßenbeleuchtung entstanden sind.

In einem weiteren Abschnitt werden in Hüttlingen und Niederalfingen 108 Aufsatzleuchten mit LED-Technik (clever light) bestückt. Die Kosten betragen 134 000 Euro bei einer Förderung durch Bundesmittel von 20 Prozent oder 37 000 Euro.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen