Falscher Bankangestellter betrügt Seniorin

Lesedauer: 1 Min

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Betrüger, der sich als Bankangestellter ausgegeben hat (Symbolfoto).
Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Betrüger, der sich als Bankangestellter ausgegeben hat (Symbolfoto). (Foto: Archiv- Marcus Fährer / dpa)

Ein falscher Bankangestellter hat am Mittwochvormittag eine Seniorin um 1300 Euro betrogen. Der etwa 30 Jahre alte Mann erschien gegen 10.45 Uhr bei der über 80 Jahre alten Dame und gab sich als Mitarbeiter einer lokalen Bank aus.

Die Seniorin ließ sich auf das angebliche Beratungsgespräch ein und gestattete dem Unbekannten Zutritt in ihr Haus. Der Täter fragte die Dame über ihr Vermögen aus und ließ sich ihr vorhandenes Bargeld aushändigen. Anschließend verließ er mit dem Geld unter einem Vorwand das Haus und verschwand. Der Mann war vermutlich Deutscher, war 1,80 Meter groß, hatte eine Vollglatze und trug ein helles Hemd und vermutlich eine Jeans.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen