Streit in Notaufnahme: Verletzter Mann rangelt mit seinen Helfern

Lesedauer: 1 Min
 Wie es zu dem Streit gekommen ist, konnte die Polizei nicht ermitteln. Die Identität des Pärchens ist ebenfalls unklar.
Wie es zu dem Streit gekommen ist, konnte die Polizei nicht ermitteln. Die Identität des Pärchens ist ebenfalls unklar. (Foto: dpa)
Aalener Nachrichten

Ein heftiger Streit ist im Heidenheimer Klinikum entbrannt. Ein verletzter und betrunkener 26-Jähriger stritt sich am Samstagmorgen so heftig mit einem Paar, dass das Personal das Pärchen aufforderte, die Klinik zu verlassen.

Das Paar fand den verletzten Mann zufällig und begleitete diesen zur Notaufnahme. Der 26-Jährige hatte sich laut Polizeibericht eine Platzwunde über dem rechten Auge zugezogen.

Wodurch der Streit, der in einem Gerangel endete, schlussendlich ausgelöst wurde, ist nicht bekannt. Das Paar verließ die Klinik noch bevor die Polizei dort eintraf. Der 26-Jährige musste wegen seiner Verletzung stationär aufgenommen werden.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen