Papiercontainer brennt: Jugendliche fliehen vor Einsatzkräften

Lesedauer: 1 Min
 Als die Einsatzkräfte vor Ort eintreffen, laufen mehrere Jugendliche davon. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.
Als die Einsatzkräfte vor Ort eintreffen, laufen mehrere Jugendliche davon. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. (Foto: dpa)
Aalener Nachrichten

Die Heidenheimer Feuerwehr hat einen brennenden Papiercontainer beim Werkgymnasium in der Römerstraße löschen müssen. Gegen 1 Uhr am Samstagmorgen rückten die Einsatzkräfte zur Schule aus. Der Rauch aus dem Container zog laut Polizeibericht durch die Lüftungsanlage ins Gebäude und löste den Alarm aus. Mehrere Jugendliche flohen vom Tatort.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Die Einsatzkräfte beboachteten mehrere Jugendliche, die unerkannt fliehen konnten. Die Sachschäden könnten derzeit noch nicht beziffert werden, die Lüftungsanlage und die Innenräume der Schule werden noch überprüft.

Die Heidenheimer Polizei sucht nach Zeugen, da sie von Brandstiftung ausgeht. Diese sollen sich unter der Telefonnummer 07321 / 322 0 melden.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen