Maibaum aufgestellt: Blockierte Straße stellt sich als Liebesbeweis heraus

Lesedauer: 2 Min
Maibaum im Wind
Die bunten Bänder an einem Maibaum flattern vor dem blauen Himmel. (Foto: Federico Gambarini/Archivbaum / DPA)
Schwäbische Zeitung

Einen speziellen Polizeieinsatz in der Nacht auf den 1. Mai hatten die Beamten in Gerstetten im Landkreis Heidenheim zu absolvieren. Aufgrund einer Verkehrsbehinderung rückte eine Streife in die Osterstraße aus, wie das Ulmer Polizeipräsidium am Mittwoch mitteilte.

Dort angekommen, blockierten zwei Traktoren die Straße. Doch dies hatte einen romantischen Hintergrund: Wie sich herausstellte, hatte ein 19-jähriger Mann gemeinsam mit mehreren Freunden seiner Angebeteten einen rund 15 Meter hohen Maibaum aufgestellt.

Nachdem sich die Polizisten von der Standfestigkeit des Maibaums überzeugt hatten, rückten die Beamten ab. Ob der Maibaum jetzt auch stehen bleiben darf, muss die Gemeindeverwaltung prüfen, hieß es weiter.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen