Figurentheater: Zweimal „Wetware“ mit dem O-Team

Lesedauer: 1 Min
Das Künstlerkollektiv O-Team zeigt „Wetware“.
Das Künstlerkollektiv O-Team zeigt „Wetware“. (Foto: Markus Niessner)
Aalener Nachrichten

Im Rahmen der bundesweiten Doppelpassförderung der Kulturstiftung gastiert das international agierende Künstlerkollektiv O-Team aus Stuttgart am 23. und 24. Oktober jeweils um 20 Uhr mit ihrer neuen Produktion „Wetware“ beim Aalener Stadttheater im Wi.Z. Regisseur Samuel Hof beschäftigt sich zusammen mit Antje Töpfer und Folkert Dücker – bekannt aus „Crash & Care“ – mit dem Spiel von Gegensätzen und Abhängigkeiten: Liebe und Tod, maschineller Präzision und menschlicher Emotion. Karten für das musikalische Figurentheater können unter www.theateraalen.de und an allen Reservix-Vorverkaufsstellen erworben werden. Außerdem zeigt das Theater „Romeo und Julia“ im Kulturbahnhof am Freitag, 16., und am Samstag, 17. Oktober, um 20 Uhr und am Sonntag, 18. Oktober, um 19 Uhr.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen