Essinger holen den ersten Erntewagen ein

Lesedauer: 2 Min

Seit über 150 Jahren holen die Essinger feierlich den ersten Erntewagen ein.
Seit über 150 Jahren holen die Essinger feierlich den ersten Erntewagen ein. (Foto: Edwin Hügler)

Eine über 150-jährige Tradition hat in Essingen das feierliche Einholen des ersten Erntewagens. Dieses Jahr stammte die Wintergerste von Arthur und Renate Ulrich vom Schwegelhof. Der Posaunenchor unter der Leitung von Jürgen Liebhäußer eröffnete die Feier bei der katholischen Herz-Jesu-Kirche mit dem Lied „Geh aus, mein Herz“ und intonierte später noch „Die Ernt ist da, es winkt der Halm“. Vikar Peer Otte bezeichnete die Ernte als eine Gabe Gottes, für die man dankbar sein müsse. Das Einholen des ersten Erntewagens sei auch Ausdruck des guten Zusammenhalts in Essingen. Im Anschluss an die Feier bewegte sich, unter Beteiligung von mit Blumenkränzen geschmückten Kindern, eine stattliche Prozession zur Quirinus-Kirche, wo ein Gottesdienst stattfand. Das Opfer ist für das evangelische Bauernwerk bestimmt, das Landwirten in Existenznot hilft.

Foto: Edwin Hügler

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen