DRK bittet um Blutspenden

Aalener Nachrichten

„Notfälle machen keine Corona-Ferien“, sagt man sich beim Roten Kreuz in Essingen. Deshalb wird das DRK Essingen einen weiteren großen Blutspendetermin am Freitag, 14. Januar, von 14.30 bis 19.30 Uhr in der Remshalle anbieten.

Um die regionale Blutversorgung trotzt Corona sicherzustellen, sei man auf eine große Spenderzahl angewiesen. Gerade jetzt seien die Vorräte an Blutkonserven so knapp wie schon lange nicht mehr, so das DRK.

Jede Spenderin und jeder Spender kann einen Spendetermin unter https://terminreservierung.blutspende.de/m/essingen-remshalle reservieren. Auch am Tag nach einer Corona-Schutzimpfung kann Blut gespendet werden.

Teilnehmen darf allerdings nur, wer sich gesund fühlt, sich nicht in häuslicher Quarantäne befindet und auch einen 3G-Nachweis erbringen kann.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie