Brand auf Getreidefeld: Drei Hektar brennen ab

Lesedauer: 1 Min

Die Feuerwehr ist zu einem Brand eines Getreidefelds ausgerückt.
Die Feuerwehr ist zu einem Brand eines Getreidefelds ausgerückt. (Foto: Archiv- Christian Flemming)
Aalener Nachrichten

Sachschaden von rund 400 Euro ist bei einem Flächenbrand am späten Montagnachmittag entstanden. Gegen 17.40 Uhr war beim Strohpressen auf einem Getreidefeld zwischen Lauterburg und Bartholomä wurde vermutlich durch Funkenflug das bereitliegende Stroh in Brand gesetzt, so dass rund drei Hektar Fläche abbrannte.

Das Feuer wurde von den Freiwilligen Feuerwehren Bartholomä und Lauterburg, die mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 32 Einsatzkräften vor Ort war, rasch unter Kontrolle gebracht. Zuvor hatten auf dem Feld anwesende Landwirte bereits erste Löschmaßnahmen vorgenommen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen