Darum stellen Bauern auf der Ostalb grüne Kreuze auf

Videodauer: 04:58
Darum stellen Bauern auf der Ostalb grüne Kreuze auf
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Darum stellen Bauern auf der Ostalb grüne Kreuze auf (Foto: ViMP / ViMP Import)
Redakteur / Regio-Onliner Ostalb

Der Verbraucher hat den Bezug zur Landwirtschaft verloren, sagt Hubert Kucher. Wie viele andere Landwirte ärgert er sich über die Situation und fühlt sich unter Druck gesetzt.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Ein stiller Protest soll es sein. Bauern in ganz Baden-Württemberg stellen grüne Kreuze an oder auf ihre Felder. Damit wollen sie gegen das Volksbegehren "Rettet die Bienen" protestieren. Für manche Betriebe seien die Forderungen existenzbedrohend. Die Landwirte erhoffen sich mit der Aktion Aufmerksamkeit. Die Verbraucher sollen das Gespräch suchen.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr Inhalte zum Dossier

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.