Zwei Ellwanger Justizangestellte feiern Jubiläum

Lesedauer: 2 Min

 Die Justizangestellten Tanja Dambacher (rechts) sowie Sandra Neukamm haben ihr 25-jähriges Dienstjubiläum gefeiert. Aus diesem
Die Justizangestellten Tanja Dambacher (rechts) sowie Sandra Neukamm haben ihr 25-jähriges Dienstjubiläum gefeiert. Aus diesem Anlass empfingen sie aus der Hand von Leitendem Oberstaatsanwalt Andreas Freyberger eine Urkunde. (Foto: Staatsanwaltschaft Ellwangen)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Die beiden Justizangestellten Tanja Dambacher sowie Sandra Neukamm haben beide vor einigen Tagen ihr 25-jähriges Dienstjubiläum gefeiert. Aus diesem Anlass empfingen sie aus der Hand von Leitendem Oberstaatsanwalt Andreas Freyberger eine Urkunde der Präsidentin des Oberlandesgerichts Stuttgart, in der ihnen für die geleistete Arbeit Dank ausgesprochen wird.

Die Ausbildung zur Justizangestellten hatten die Jubilarinnen zur selben Zeit in Ellwangen gemacht. Nach erfolgreichem Abschluss waren anschließend beide bis jeweils ins Jahr 1998 hinein beim Amtsgericht Stuttgart tätig. Zum 1. Mai 1998 wechselte Neukamm zur Staatsanwaltschaft Ellwangen und ist seit diesem Tage bei dieser Behörde tätig. Justizangestellte Dambacher hatte zum 1. Oktober 1998 zunächst zum Notariat in Ellwangen gewechselt; im Zuge der Notariatsreform war sie zum 1. Januar 2018 ebenfalls zur Staatsanwaltschaft Ellwangen gestoßen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen