Zwei aktive Mitglieder für 40 Jahre Vereinstreue geehrt

Lesedauer: 3 Min
 Die Vereinsjubilare der Sangesfreunde Neunheim geben sich mit dem Vereinsvorsitzenden Andreas Grampp und seinem Stellvertreter
Die Vereinsjubilare der Sangesfreunde Neunheim geben sich mit dem Vereinsvorsitzenden Andreas Grampp und seinem Stellvertreter Xaver Hauber die Ehre. (Foto: Sangesfreunde)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Bei der Hauptversammlung der Sangesfreunde Neunheim sind die Sänger Josef Baier und Michael Reeb für jeweils 40 Jahre Vereinstreue geehrt worden. Zwei weitere passive Mitglieder, Heinrich Esch und Lorenz Bieg, sind ebenfalls für 40 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet worden.

In seinem Rechenschaftsbericht lobte Vorsitzender Andreas Grampp die gute Zusammenarbeit des Männerchors mit dem Chor „Neue Töne“, die im Jahr 2018 viele Auftritte bewältigt hatten. Ins selbe Horn stieß der stellvertretende Vorsitzende Xaver Hauber. Schriftführerin Rosi Knödler erinnerte in ihrem Bericht an die Auftritte, Ständchen und Feste des letzten Jahres. Die beiden Dirigenten Christine Sieg und Josef Stengel hatten nur Lobesworte für ihre Chöre und freuten sich auf das neue Jahr, für das sie den Chören viele erfolgreiche Auftritte wünschte. Kassier Hartmut Kretschmer hatte nur Positives zu berichten. Durch Feste, Arbeitseinsätze oder Spenden sei am Ende des Vereinsjahres wieder ein guter Kassenstand zustande gekommen. Die Entlastung der Vorstandschaft nahm Ortsvorsteher Peter Müller vor, der dem Verein für seine kulturellen Beiträge Dank aussprach.

Bei den Vorstandswahlen gab es nur ein neues Gesicht. Sven Blatt wurde neu in den Beirat gewählt. Er folgt auf Walter Köhnlein, der verabschiedet wurde. Danach wurden Josef Baier und Michael Reeb für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft bei den Sangesfreunden geehrt. Konrad Hilkert erhielt eine Auszeichnung für zehn Jahre aktive Mitgliedschaft. Die passiven Mitglieder Heinrich Esch und Lorenz Bieg wurden für 40 Jahre Vereinstreue geehrt. Einige Sängerinnen und Sänger bekamen für ihren fleißigen Singstundenbesuch ein Vereinsgeschenk.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen