Zeitungstreff: Mit der Schwarzen Schar durch die Stadt

Lesedauer: 2 Min
 Die beiden Schülerinnen durften sogar ein Foto mit drei Männern von der Schar schießen.
Die beiden Schülerinnen durften sogar ein Foto mit drei Männern von der Schar schießen. (Foto: Emily Köhle/Sarah Principi)
Aalener Nachrichten

Beim Marsch der Schwarzen Schar, die jedes Jahr an Fasching durch die Ellwanger Innenstadt zieht, sind Emily Köhle aus der Klasse 4 der Grundschule Schrezheim und Sarah Principi aus der Klasse 5 des Ellwanger Peutinger-Gymnasiums für den „Zeitungstreff 2019“ live bei dem Spektakel dabei gewesen.

Die Schwarze Schar wurde 1851 am Peutinger-Gymnasium gegründet und ist somit der älteste Fastnachtsbund Ellwangens. Die maskierten Männer starten beim Vögelesberg. Zu diesem besonderen Anlass verzichteten alle Läden auf die Beleuchtung ihrer Schaufenster. Die 90 bis 100 vermummten Gestalten kamen mit Fackeln, dem Schellenbaum und natürlich mit ihren Trommeln einmarschiert.

Die beiden Schülerinnen durften sogar ein Foto mit drei Männern von der Schar schießen. Die Männer sangen ihre Lieder und trugen die Verse als erstes bei der Metzgerei Kirsch vor und zogen dann weiter von Wirtschaft zu Wirtschaft. Es war ein tolles und spannendes Erlegnis.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen