Wie heimische Brauereien unter der Corona-Krise leiden

 Das war einmal: Wegen der Ausbreitung des Coronivirus sind alle Gaststätten geschlossen. Folge: hohe Umsatzeinbrüche in den Bra
Das war einmal: Wegen der Ausbreitung des Coronivirus sind alle Gaststätten geschlossen. Folge: hohe Umsatzeinbrüche in den Brauereien. Die müssen jetzt auch noch um die Vereins- und Sommerfeste fürchten. (Foto: Frank Rumpenhorst/dpa)
Stellv. Redaktionsleiter / Redakteur Ellwangen

Weil die Gaststätten geschlossen sind, ist der Umsatz eingebrochen. Und jetzt müssen die Bierbrauer auch noch um die Festsaison fürchten. Wie man in Ellwangen, Neuler und Abtsgmünd damit umgeht.

Mehr Inhalte zum Dossier

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Der Wangener Gründer Lars Müller mit CBD-Ölen der Marke Hempamed: Über den Börsenmantel des Investors Christian Angermayer hat d

Dieser Mann will von Wangen aus den europäischen Cannabis-Markt erobern

Lars Müller will ganz Europa vom Allgäu aus mit Cannabinoiden versorgen. In Deutschland ist er schon erfolgreich, jetzt kommt der nächste Schritt. Das ist nicht der erste Satz des Trailers für die nächste Netflix-Serie über Drogendealer, sondern der reale Plan eines jungen Allgäuer Unternehmers.

Wir benutzen als Wirkstoff Cannabinoide wie CBD – anstatt des psychoaktiven THC.

Lars Müller

Im Gegensatz zu Breaking-Bad-Charakter Walter White steht der Wangener Lars Müller auch nicht mit einem Bein ständig im ...

Symbolbild Impfung

Priorisierung für Impfstoffe bei Hausärzten soll aufgehoben werden

In Hausarztpraxen in Baden-Württemberg soll die Priorisierung komplett für alle Impfstoffe aufgehoben werden. Dies solle nach einem gemeinsamen Beschluss des Sozialministeriums und der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg ab kommendem Montag gelten. Das hat das Ministerium zunächst der «Stuttgarter Zeitung» und den «Stuttgarter Nachrichten» bestätigt.

Was bedeutet das Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte dürfen demnach ab dem 17.

Mehr Themen