Viele Auftritte beim Kolpingchor

Lesedauer: 3 Min

Auf dem Foto: verdiente Sänger der beiden Kolpingchöre mit Dirigentin Ria Bullinger und Gebhard Boy (1. von links)
Auf dem (Foto: verdiente Sänger der beiden Kolpingchöre mit Dirigentin Ria Bullinger und Gebhard Boy (1. von links)

Auf das vergangenen Jahr bei der Kolpingsfamilie Ellwangen hat Martina Jaumann vom Leitungsteam bei der Mitgliederversammlung zurückgeblickt. Den Gottesdienst zuvor hatte der Kolping-Männerchor mit Dirigentin Ria Bullinger musikalisch mitgestaltet.

Vorsitzender Siegfried Ohrnberger verlas für Kassierer Jochen Strobel den Kassenbericht, den Rita Helmle und Rudi Hilsenbek geprüft hatten. Ria Bullinger berichtete über viele Auftritte des gemischten und des Männerchors. Verdienten Sängerinnen und Sängern überreichte Sängervorstand Gebhard Boy ein kleines Präsent. Er dankte auch Ria Bullinger für ihr Engagement.

Claudia Böhm, Leiterin der Frauengruppe, erinnerte an zahlreiche gelungene Veranstaltungen, ebenso Eugen Wagner, der über die Seniorengruppe berichtete.

Alfons Wagner gab bekannt, dass er als zweiter Vorsitzender nicht mehr zur Verfügung stehe, in der Vorstandschaft als ehrenamtlicher geistlicher Leiter weiter mitarbeiten wolle. Siegfried Ohrberger bedankte sich bei ihm und Konrad Bahle, für die langjährige Mitarbeit.

Die Neuwahlen hatten folgendes Ergebnis: Vorsitzender ist Siegfried Ohrnberger, zweite Vorsitzende Martina Jaumann, Präses Diakon Siegfried Herrmann, Schriftführer Bruno Fuchs, Chronist/Mitgliederverwaltung Martin Helmle, ehrenamtlicher geistlicher Leiter Alfons Wagner. Kassenprüfer sind Rita Helmle und Rudi Hilsenbek, im Vorstand sind Kurt Braun, Reinhard Schuler, Roland Beck, Hedwig Uhl. Das Amt des Kassierers konnte nicht besetzt werden.

Der CDU-Landtagsabgeordnete Winfried Mack ging auf die stürmischen Zeiten mit Digitalisierung, Brexit, Klimawandel, Flüchtlingsbewegung, die Nationalisierung in vielen europäischen Staaten und auf die damit verbundene Gefahr der Abschottung ein. Antworten, so meinte Winfried Mack, seien in und mit dem christlichen Menschenbild möglich.

Pfarrer Michael Windisch dankte allen, die wieder Verantwortung in der Kolpingsfamilie übernommen haben. Sie sei in der Ellwanger Kirchengemeinde ein wichtiger und wertvoller Faktor.

Bezirksvorsitzender Dieter Legner bedankte sich für die Mitarbeit im Bezirk Ostalb und wies auf die kommenden Veranstaltungen hin. Mit dem Kolpinglied schloss die Versammlung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen