Varta arbeitet mit Allgäuer Batteriespezialist zusammen

 Die Kooperation von Varta mit Allgäu Batterie soll die Zellen des Ellwanger Herstellers schlüsselfertig in Elektrofahrzeuge in
Die Kooperation von Varta mit Allgäu Batterie soll die Zellen des Ellwanger Herstellers schlüsselfertig in Elektrofahrzeuge in der Industrie integrieren helfen. (Foto: Marijan Murat)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Der Ellwanger Hersteller Varta und Allgäu Batterie haben eine Partnerschaft im Bereich der Lithium-Ionen-Batterien geschlossen. Das Unternehmen Allgäu Batterie aus Haldenwang in der Nähe von Kempten soll die Rolle des Systemintegrators für die Varta-Batterien übernehmen, die für den Einsatz im Fahrzeugbau bestimmt sind.

Konkret geht es um die Produkte Easyblade und Easyblock von Varta. Diese variablen Lithium-Ionen-Batterien sollen beispielsweise in fahrerlosen Transportsystemen Verwendung finden. Auch Anwendungen in der Logistik oder der Landwirtschaft sind denkbar. Allgäu Batterie soll sich nun um die Integration der Lithium-Ionen-Zellen in die betreffenden Endprodukte kümmern. Dazu zählt zum Beispiel die mechanische Passform für den Einbau der Batterien, die Software und die dazu gehörigen Ladegeräte sowie die Systemkommunikation.

Gordon Clemens, General Manager des Varta-Geschäftsbereichs Power Pack Solutions erklärt: „Die Zusammenarbeit zeigt, dass wir Batterielösungen für eine breite Palette an Anwendungen anbieten können – ohne lange Entwicklungszeiten dank unserer modularen Systeme.“ Manuel Diepolder, Geschäftsführer von Allgäu Batterie, freut sich auf die kommende Zusammenarbeit: „Mit Varta gewinnen wir einen renommierten Partner, der uns dabei helfen wird, unsere ambitionierten Ziele zu erreichen. Unsere beiden Firmen ergänzen sich perfekt: Varta produziert hochwertige Zellen und Module, die wir als intelligente Gesamtsysteme konfigurieren und integrieren.“

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr Inhalte zum Dossier

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Apotheke

Digitaler Impfpass ab heute: Wie findet man eine ausstellende Apotheke am Wohnort?

Impfnachweis per Smartphone: Vollständige Covid-19-Impfungen und überstandene Infektionen lassen sich bald auch durch ein Zertifikat auf dem Smartphone nachweisen. Vom Montag (14. Juni) an sollen Apotheken den Nachweis ausstellen.

Die wichtigsten Fragen und Antworten dazu:

Wie finde ich eine ausstellende Apotheke? Nicht alle, aber viele Apotheken sollen vom Montag an Impfnachweise ausstellen. Welche es am eigenen Wohnort ist, zeigt dann das Online-Portal mein-apothekenmanager.

Wer den Eintrag der vollständigen Corona-Impfung vorweisen kann, genießt Freiheiten, ohne sich noch testen lassen zu müssen.

Endlich wieder zum Stammtisch oder ins Theater

Die Impfung gegen das Coronavirus verspricht viele Freiheiten: Wer abschließend immunisiert ist, darf im Kreis Ravensburg wieder Kneipen und Restaurants betreten, ohne sich vorher testen lassen zu müssen. Auch für Besuche in Altenheimen und Krankenhäusern, für Museumsbesuche und Freizeitaktivitäten wie einen Tag im Ravensburger Spieleland oder einen Abend im Theater braucht man den Nachweis, dass man getestet, genesen oder geimpft ist. Vollständig geimpfte Bürger aus dem Landkreis erzählen, was die neue Freiheit für sie bedeutet.

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Mehr Themen