Ute Ackermann ist neue Kreisvorsitzende

Lesedauer: 2 Min
 Der neue Vorstand der Liberalen im Ostalbkreis (von links): Manuel Reiger, Fabian Wendt, Dr. Hans-Peter Kasüschke, Michael Enss
Der neue Vorstand der Liberalen im Ostalbkreis (von links): Manuel Reiger, Fabian Wendt, Dr. Hans-Peter Kasüschke, Michael Ensslin, Andreas Holzschuh, Jonas Rössel, Arian Kriesch, Ute Ackermann, Mirco Gökeler und Günther Herb. (Foto: Wendt)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Die Innovationsmanagerin und Ingenieurin Ute Ackermann ist neue Vorsitzende des FDP-Kreisverbandes Ostalb. Bei der Mitgliederversammlungin Mögglingen konnte sich die Ellwangerin gegen den Rechtsanwalt Manuel Reiger mit einem Vorsprung von fünf Stimmen, durchsetzen. Des Weitern wurden Dr. Hans-Peter Kasüschke und Arian Kriesch als Stellvertreter, Michael Ensslin als Schatzmeister sowie Fabian Wendt als Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gewählt. Geleitet wurde die Mitgliederversammlung vom scheidenden Kreisvorsitzenden Christian Felix Müller.

Zu Beginn blickte Müller auf die positive Entwicklung der FDP Ostalb während seiner vierjährigen Amtszeit zurück: „Mein erklärtes Ziel war es, den Liberalismus auf der Ostalb in seiner Organisation maßgeblich zu verbessern und ihn insgesamt sichtbarer zu machen“, so Müller. Während seiner beiden Amtszeiten wurde ein Mitgliederzuwachs von 30 Prozent verzeichnet.

Bei der anschließenden Wahl zum Kreisvorsitzenden konnte sich Ute Ackermann gegen Manuel Reiger mit zwölf von 20 Stimmen durchsetzen. Die 57-jährige bedankte sich. In den vergangenen Jahren hat Ackermann den liberalen „Ellwanger Stammtisch“ initiiert und darüber hinaus zahlreiche Veranstaltungen zu kommunalen und umweltpolitischen Themen organisiert. „Die Freien Demokraten müssen in den bevorstehenden Landtags- sowie Bundestagswahlen wieder als echte bürgerlich-liberale Alternative wahrgenommen werden“, betonte Ackermann in ihrer Dankesrede.

Jonas Rössel, Mirco Gökeler, Dr. Philipp Frank, Manuel Reiger, Günther Herb und Andreas Holzschuh wurden als Besitzer gewählt und komplettieren den Kreisvorstand.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen