Unglück mit Anhänger: 66-Jähriger wird schwer verletzt

Lesedauer: 2 Min
 Unglück mit Anhänger: 66-Jähriger wird schwer verletzt.
Unglück mit Anhänger: 66-Jähriger wird schwer verletzt. (Foto: dpa)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Ein 66-Jähriger ist am Samstag mit einem Anhänger zu Boden gerissen worden. Dabei wurde der Mann schwer verletzt.

Gegen 16.40 Uhr luden der Mann und sein 41-jähriger Sohn auf dem Feldweg zwischen der Straße „An den Wasenwiesen“ und der Wacholderstraße verschiedene Holzbretter und Gegenstände vom Anhänger ab und brachten diese zu einem anliegenden Grundstück.

Anschließend wollte der Sohn wegfahren. Zu diesem Zeitpunkt befand sich sein 66-jähriger Vater allerdings noch auf der linken Seite des Anhängers und ging mit einer Holzlatte auf die rechte Seite des Hängers. In diesem Moment fuhr der Sohn nach vorne los. Hierbei verhakte sich der Verschlusshebel der Bordwand in der linken Außentasche der Jacke des Vaters und riss diesen zu Boden. Er wurde schwer verletzt und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen